Niemand Dry Gin – wenn der Duft von Hibiskus Gin veredelt
Hannover ist nicht unbedingt die Stadt, die durch zarte Eleganz fasziniert. Bis auf eine Ausnahme: Die kleine Destille, in der Niemand Dry Gin hergestellt wird.

Wie Hannover zum eigenen Gin kam

Sebastian Otto und Torben Paradiek, nicht nur durch ihre Vorliebe für den klassischen Longdrink Gin Tonic verbunden, mussten auf ihren Kneipentouren feststellen, dass das Angebot von Gingetränken sehr stereotyp war und der Gin Tonic nur mit Gurke serviert wurde. Viel zu langweilig, dachten sie, und in ihnen reifte die Idee, einen anderen Gin zu erzeugen. Mit der Entwicklung von Niemand Dry Gin schufen sie eine erfrischend neue Kreation. Aus der Lust am Experiment entstand zunächst der „Gin Flight“, den sich Genießer selbst zusammenstellen können und der bereits 2014 für Aufmerksamkeit sorgte. Für den Vertrieb ist HOOD Distribution zuständig.

Niemand Dry Gin – Gaumenkitzel mit floralen Inhaltsstoffen

Schon beim Besuch der Herstellerwebsite ahnt der Betrachter, dass es sich bei diesem Getränk nicht um eine der üblichen, wacholderdominierten Spirituosen handelt. Dennoch scheint ein Gin Tonic die ideale Präsentationsform für Niemand Dry Gin zu sein. Der komplexe Gin besticht durch seinen blumig-frischen Charakter. Zehn handverlesene Pflanzen finden in Niemand Dry Gin ihre endgültige Bestimmung, darunter Rosmarin, Lavendel und Sandelholz. Zimt, Apfel und Vanille sorgen für die fruchtig-süße Note. Allein die Namen versprechen ein exquisites Geschmackserlebnis. Ein schickes Flaschendesign rundet den positiven Eindruck ab. Dass Niemand Dry Gin für den „German Design Award 2017“ nominiert ist, wundert nicht.

Premium London Dry Gin von Niemand – typisch und doch ganz anders

Gin Tonic, der Longdrink, der sich dank Kolonisation auch in Indien verbreitete, war von jeher ein beliebter Drink zwischen Nachmittagstee und Dinner. Von dort fand er den Weg zurück aufs Festland und erfreut sich ungebrochener Beliebtheit. Mit rosa Pfefferkörnern, getrockneten Hibiskusblüten und grünem Kardamon wagte damals niemand zu experimentieren. Man blieb der klassischen Linie treu. Glücklicherweise waren Sebastian Otto und Torben Paradiek zu Gin-Experimenten bereit. Die Aromastoffe kommen noch besser zur Geltung, wenn Sie beim Mixen von Gin Tonic eine frische Apfelscheibe oder einen kleinen Zweig Rosmarin ins Glas geben. Die hier verwendeten Gewürze können Sie übrigens auch auf der Webseite bestellen.


Gewinnspiel: Auf unserer Facebook-Seite könnt ihr bis zum 04.08.2016 eine Flasche des edlen Tropfens gewinnen!


  • Spirituose: Gin
  • Made in Germany
  • Alkoholgehalt: 46% vol.
  • Flascheninhalt: 0,5
  • Preis pro Liter: 72€

Fotoquelle / Web: niemand-gin.de

Shop: Rum & Co.


Autor: michael-wodz.de

Ein Artikel des STAMMTISCH. Magazins: stammtisch-magazin.de